Wasseranbieter.info

Wasseranbieter & Wasserversorger wechseln

Wasser-Anbieter in Deutschland im Vergleich zu Strom, Gas

WasseranbieterWollen Sie Ihren Wasser-Anbieter bzw. Wasser-Versorger wechseln? Sie kennen das vielleicht von Ihrem Stromanbieter oder vielleicht noch Gasanbieter. Beim Wasserversorger wird das schon komplizierter in Deutschland. Denn bei beim Wasser-Anbieter gibt es in Deutschland (noch, dazu sogleich) viele monopolartige Verhältnisse, so dass praktisch kein Wechsel zu einem anderen Wasser-Anbieter möglich ist.

Ausgehend von der EU könnte sich das bald in Deutschland ändern.

Wasser-Anbieter vor Privatisierung der Wasserversorgung

Die EU-Kommission hat am 24.1. in Brüssel eine neue Richtlinie beschlossen, die dazu führen könnte, dass Kommunen ihre Trinkwasserversorgung privatisieren und ihre Konzessionen in die Hand von Wasser-Anbietern abgeben müssten. Bis jetzt war die Vergabe von Dienstleistungskonzessionen vertragsfrei, und die Kommunen durften selbst entscheiden,

Dadurch lag die Trinkwasserversorgung nicht bei privaten Wasser-Anbietern sondern in der öffentlichen Hand. Dadurch wurde eine Wasserversorgung gewährleistet, die in Qualität europaweit den Spitzenplatz einnimmt und trotzdem für die Bürger bezahlbar blieb. Doch diesem gutfunktionierenden System würde mit der neuen Richtlinie ein Ende gesetzt. Viele Wasser-Anbieter drängen darauf. Bürger fürchten allerdings schlechtere Wasserqualität zu höheren Preisen.

Unterschriftenaktion gegen die Privatisierung

Die drohende Privatisierung schlägt immer höhere Wellen. Jetzt sammelt die europäische Bürgerinitiative Water is a Human Right Unterschriften für ein EU-Volksbegehren, und hat bis jetzt schon 600.000 Unterstützer, viele davon auch aus Deutschland. Bis September 2013 soll die Millionenmarke geknackt werden, denn dann können Sie die EU-Kommission auffordern, sich noch einmal mit dem Thema auseinander zu setzen. Die Ziele der Kampagne sind klar: Wasser soll kein reines Handelsgut sein sondern Teil der Menschenrechte. Darum soll die Wasserversorgung auch weiterhin in der öffentlichen Hand bleiben, denn nur so kann ein Zugang zu Wasser gewährleistet werden, der unabhängig von Profit und Marktentwicklungen ist.


Erwin Pelzig weißt in der ZDF-Sendung Neues aus der Anstalt auf die Bürgerinitiative hin.

Ihren Wasseranbieter wechseln

Der Wunsch, den Wasser-Anbieter zu wechseln, ist dabei durchaus nachvollziehbar. Denn die Preise pro 1.000 Liter variieren teilweise um den Faktor 8. Je nach Region zahlt man für Wasser daher entweder weniger oder mehr. Beeinflussen kann man das derzeit in Deutschland nur sehr begrenzt.

Kürzlich hat die hessische Landeskartellbehörde die regionalen Wasserversorger aufgefordert, ihre überhöhten Preise zu reduzieren. Auch berichtete die Sendung PlusMinus vom 27.01.2009 über die Situation. Weitere Hinweise finden Sie auch auf EnergieVerbraucher.de sowie Wasservergleich.net und Wasserpreise.net.

© 2016 Wasseranbieter.info · Impressum